Unfallversicherung

Weil das Leben nicht in Watte gepackt ist

JETZT online vergleichen, clever gespart & bestens versichert

Sie wollten TOP-Leistungen zu einem fairen Preis? Dann setzen Sie auf die Experten von G&P

100% kostenfreie Tarifvergleiche

Vergleiche über 180 Gesellschaften mit 260 Tarifen

schneller & übersichtlicher Vergleich

sicher & ganz bequem online abschließen

Privathaftpflicht

Wenn Unanchtsamkeit teuer wird

JETZT online vergleichen, clever gespart & bestens versichert

100% kostenfreie Tarifvergleiche

Vergleiche 180 Versicherer mit 374 Tarifen

schnell & übersichtlich

sicher & bequem online abschließen

Wieso eine Unfallversicherung?

Unfälle können jederzeit, überall und einfach jeden treffen, niemand ist davor geschützt. Oft reicht ein kleiner Augenblick der Unaufmerksamkeit, und schon ereignet sich ein schwerer Unfall beim Mountain-Biking, beim Fußball oder beim Wandern in den Bergen. Solch ein Unfall kann das Leben auf den Kopf stellen – vor allem dann, wenn die Verletzung bleibende Schäden hinterlässt. Das bedeutet in den meisten Fällen, starke Einschnitte im Alltag, die sich im schlimmsten Fall auch finanziell bemerkbar machen. Denn wenn nach einem schweren Unfall eine lange Reha oder teure Umbaumaßnahmen notwendig werden, kann dies enorm hohe Kosten verursachen. Bei solchen finanzielle Belastungen unterstützt Sie eine private Unfallversicherung.

Was ist in der Unfallversicherung versichert?

Eine Unfallversicherung kann je nach Bedarf sehr individuell und umfangreich gestaltet werden. So können Sie bei der Tarifauswahl meistens aus folgenden Leistungspaketen auswählen:

Todesfallleistung

Unfallrente

Krankenhaustagegeld

Krankengeld

Übergangsleistungen

Schmerzensgeld

Reha-Management (Reha-Maßnahmen)

*Häufig in vielen Tarifen bereits enthalten:

Medizinische Erstversorgung

Heilbehandlungen

Kosmetische Behandlungen und Operationen

Was ist nicht in der Unfallversicherung versichert?

  • Unfälle durch psychische Erkrankungen
  • Unfälle durch vorsätzliche Straftaten
  • Unfälle durch hohen Drogen- oder Alkoholkonsum
  • Unfälle als Folge von (Bürger-) Krieg und Kernenergie
  • Unfälle, bei welchen Dritte versehentlich zu Schaden kommen (hier leistet die Haftpflichtversicherung)
  • Invalidität durch Krankheiten
  • Selbstmordversuche und Suizid
  • Selbstverschuldete Unfälle (Fallabhängig)

Des Weiteren werden auch einige Risiken von Unfallversicherungen ausgeschlossen. Dazu gehören zum Beispiel:

  1. Risiken durch eine gefährliche Berufstätigkeit (Leistungssportler oder Sprengmeister)
  2. Risiken durch Hobbies (Motorsportrennen oder Freeclimbing)

G&P Tipp: Einige riskante Sportarten, wie z.B. Rafting oder Fallschirmspringen, lassen sich dennoch über eine private Unfallversicherung absichern.

Wann greift der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz der Unfallversicherung greift, wenn ein Unfall

  • eine längere Konvaleszenz,
  • eine geistige Beeinträchtigung,
  • eine körperliche Beeinträchtigung,
  • Vollinvalidität oder
  • den Tod des Versicherungsnehmers zur Folge hat.

Sie erhalten von Ihrer Unfallversicherung generell eine Einmalzahlung und (falls Sie in Ihrem Tarif abgeschlossen haben) die Auszahlung einer monatlichen Unfallrente. Welche Leistungen Sie aus Ihrer Unfallversicherung beziehen, können Sie individuell wählen und sollte Ihren persönlichen Bedürfnissen anpasst sein.

Wieso eine Privathaftpflicht-versicherung?

Oft reicht ein kleiner Augenblick der Unaufmerksamkeit, und schon ist ein Missgeschick entstanden: Beim überqueren der Straße übersehen Sie einen Radfahrer, dieser muss ausweichen, stürzt und verletzt sich schwer. Gerade Personenschäden können sehr teuer werden. Im schlimmsten Fall müssen Sie Ihr Leben lang zahlen.

Die Haftung ist eine gesetzliche Pflicht daher wird Sie auch als Haftpflicht bezeichnet.

Die Haftpflicht zahlt Schäden, die Sie verursacht haben

Nach deutschen Gesetzt gilt: Verursachen Sie einen Schaden und jemand fordert von Ihnen eine Entschädigung, dann wäre dies ein Fall für die Privathaftpflicht.

“Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus resultierenden Schadens verpflichtet” (§ 823 BGB).

Die Gefahr, im täglichen Leben Schaden anzurichten, ist immer gegeben. Gerade dann, wenn Personen geschädigt werden, können extrem hohe Schadenersatzforderungen auf Sie zukommen.

Was ist versichert?

Grundsätzlich sind alle Sach-, Personen- & Vermögensschäden, die Sie oder eine mitversicherte Person einem Dritten fahrlässig zufügt.

Versichern können Sie zusätzlich Ihren Ehepartner, Lebenspartner oder Partner in häuslicher Gemeinschaft und Ihre Kinder – sofern diese unverheiratet und minderjährig sind.

Für wen ist die Privathaftpflicht sinnvoll?

Die private Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen für Privatpersonen. Als Basisversicherung für Jedermann wirklich sinnvoll und wichtig. Ohne Privathaftpflicht haften Sie mir Ihrem privaten Vermögen.

Was ist eine private Unfallversicherung und wann ist sie notwendig?

Wann leistet die Privathaftpflicht?

In erster Linie dient eine Unfallversicherung dazu, entstehende Kosten nach einem Unfall abzudecken. Eine private Unfallversicherung schützt Sie also vor den finanziellen Folgen eines Unfalls.

Die Unfallversicherung zahlt bei bleibenden Unfallschäden die im Vertrag vereinbarte und festgelegte Summe aus. Eine sinnvolle einmalige Auszahlung, wenn Sie nach einem schweren Unfall beispielsweise Ihre Wohnung oder Ihr Haus behindertengerecht umbauen müssen. Auch für die Finanzierung von zusätzlicher Therapien kann die private Unfallversicherung sinnvoll sein. Falls dies vereinbart wurde, kann auch optional eine Zahlung in Form von einer monatlichen Rente ausgezahlt werden.

Warum reicht die gesetzliche Unfallversicherung nicht aus?

Wann leistet die Privathaftpflicht?

Es gibt zwei Arten der Unfallversicherung. Die meisten Erklärungen die Sie dazu finden werden, bezieht sich auf die gesetzliche Unfallversicherung, die Arbeitnehmer im Falle eines Unfalls auf dem Weg zur Arbeit bzw. von der Arbeit nachhause oder innerhalb der Arbeit betrifft. So wie die Kranken- oder auch die Arbeitslosenversicherung gehört die gesetzliche Unfallversicherung zu den Sozialversicherungen. Als Angestellter bist du automatisch darin versichert. 

Passiert dir jedoch ein Unfall im eigenen Haushalt , beim Sport oder im Urlaub, springt die gesetzliche Unfallversicherung hierfür nicht ein. Die gesetzliche Unfallversicherung schützt Arbeitnehmer & Kinder wie oben beschrieben nur in bestimmten Fällen.

Unterschiede zwischen gesetzlicher und privater Unfallversicherung

Die Privathaftpflicht-versicherung nützt Ihnen auf weitere Arten:

Gesetzliche Unfallversicherung

Private Unfallversicherung

Was ist versichert?

Arbeits- & Wegeunfälle
Unfälle auf Dienstreisen
Berufskrankheiten
Arbeits- & Wegeunfälle
Unfälle auf Dienstreisen
Unfälle im Haushalt
Unfälle in der Freizeit

Abdeckung der Unfälle nach Häufigkeit

weniger als 30% der Unfälle*

mehr als 70% der Unfälle*

Geltungsbereich:
Wo gilt die Unfallversicherung?

Am Arbeitsplatz (deutschlandweit)

zusätzlich:
berufsbedingte Auslandsaufenthalte

weltweit & rund um die Uhr (24/7)

Ausnahme:
gefährliche Kriegs- & Krisengebiete

Was ist versichert?

Begrenzter Personenkreis:

Arbeitnehmer
Schüler & Studenten während der Veranstaltungen
Arbeitslose auf dem Weg zum Vorstellungsgespräche
freiwillig versicherte Selbstständige & Freiberufler

Jeder kann eine private Unfallversicherung abschließen um die Lücken des gesetzlichen Schutzes zu schließen:

Arbeitnehmer
Schüler & Studenten
Hausfrauen/-männer & Rentner
Selbstständige & Freiberufler
Ausnahme:

gefährliche Berufe (z.B. Profisportler oder Sprengmeister)

Für wen ist eine private Unfallversicherung sinnvoll?

Für wen ist eine private Unfallversicherung sinnvoll?

Eine private Unfallversicherung ist grundsätzlich für jeden sinnvoll. Für denjenigen, der die Lücke im gesetzlichen Unfallschutz schließen möchte, und für die folgenden besonderen Personengruppen:

Menschen, deren Hobby's einem hohen Unfallrisiko ausgesetzt sind

Selbstständige

Hausfrauen/-männer

Arbeitssuchende oder Personen ohne Beruf

Single (ohne Kinder)

Alleinerziehend (Single mit Kind(er)

Paare: (Sie & Partner/-in)

Familie: (Sie, Partner/-in & Kinder)

G&P Experten Tipp

Gefährliche Hobby's

Bevor Sie einen Vertrag abschließen, sollten Sie dringend prüfen, ob Ihre Hobby’s (mit erhöhten Unfallrisiko) mitversichert ist. Flug- oder Rennsport lässt sich meist nur in sehr speziellen Tarifen absichern. Einige Versicherungsanbieter decken auch Tauschäden ab.

Wichtiger Tipp: Um Ihr Einkommen und Ihre Arbeitskraft bestmöglich abzusichern, sollten Sie möglichst eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Sollte dies aufgrund von Vorerkrankungen nicht möglich sein, deckt die private Unfallversicherung zumindest das Risiko von Unfällen für Sie ab.

Hinweise zur privaten Unfallversicherung?

Hinweise zur privaten Unfallversicherung?

Wann zahlt meine Unfallversicherung & wann nicht?

Die private Unfallversicherung zahlt, wenn Sie nach einem Unfall dauerhafte körperliche Beeinträchtigungen davontragen. Beispielsweise Ihren Arm nicht mehr bewegen können oder auf einem Auge erblindet sind. Die gesundheitlichen Schäden müssen dabei meist für voraussichtlich drei Jahre oder länger andauern, damit eine Versicherungsgesellschaft leistet. Sind die Beeinträchtigungen nur vorübergehend, gibt es kein Geld.

Wie ist der Unfallbegriff konkret definiert?

Hierunter verstehen die Versicherer ein Ereignis, das plötzlich von außen auf den Körper einwirkt.

Wichtig ist, dass der Schaden tatsächlich durch einen Unfall entstanden ist.

Sie helfen! Dabei geht etwas kaputt. Zahlt meine Privathaftpflichtversicherung?

Wer kennt es nicht? Sie möchten bei einem Umzug eines Freundes helfen und dabei geht etwas kaputt. Dies fällt im Versicherungsjargon unter sogenannte Gefälligkeitsschäden.

Prinzipiell heißt es, wenn Sie jemandem helfen möchten, also einen Gefallen tun, können Sie für entstehende Schäden die Sie verursacht haben, nicht haftbar gemacht werden.

Nun möchte man allerdings nicht, dass der Freund neben dem Umzugskosten auch noch die Kosten für den Schaden selbst tragen muss.

Bei vielen Produkten der verschiedenen Anbieter gelten Gefälligkeitsschäden mitversichert. Bei einem Neuabschluss achten Sie bitte im Leistungsvergleich darauf, dass diese wichtigen Punkte mitversichert gelten.

Meist lohnt es sich, für wenige Euro im Jahr mehr zu bezahlen. Denn schon für einen relativ geringen Jahresbeitrag leistet die Haftpflichtversicherung eine ganze Menge. Wenn Sie sich schon versichert, dann richtig!

Welche Versicherungssummen sollten Sie nehmen?

In der Regel begleichen Sie kleinere Schäden bis ca. 100,- € von Ihrem eigenen Geld.

Für größere Sach- oder gar Personenschäden sind mit Summen in Millionenhöhe zu rechnen. Daher empfehlen wir Ihnen eher eine höhere Versicherungssumme z.B. von c. a. 50 Mio. € zu wählen, vor allem weil es sich nicht wesentlich auf Ihren Versicherungsbeitrag auswirkt.

Was ersetzt die Haftpflichtversicherung?

Ihre Privathaftpflichtversicherung ersetzt keine Neuanschaffungskosten. Sie ersetzt die beschädigte Sache zu dem Wert, zu dem es unmittelbar vor dem Schadeneintritt Wert gewesen wäre. 

Ein Beispiel:
MacBook eines Bekannten umgeschmissen. Totalschaden.
Das Notebook war voll funktionsfähig, aber schon 5 Jahre alt.

Ihre Privathaftpflicht bezahlt Ihrem Bekannten nicht den Anschaffungspreis von vor 5 Jahren, sondern nur den Gegenwert eines 5 Jahre alten MacBooks.

Zahlt meine Haftpflicht, wenn ich Schlüssel verliere?

Dies können wir leider nicht pauschal beantworten. Es kommt auf Ihren geschlossenen Vertrag und die Details des Vertrages Ihrer Privathaftpflichtversicherung an.

Außerdem sind die Entschädigungsleistungen für den Austausch der Schließanlagen begrenzt. Meistens wird der Vertrag mit Schlüsselverlust mit einer zusätzlichen Selbstbeteiligung abgeschlossen.

Wir können das gerne für Sie prüfen, kommen Sie dazu bitte einfach auf uns zu!

Greift meine Haftpflichtversicherung im Ausland?

Wenn Sie im Urlaub oder auf Dienstreise sind, kann es passieren, dass Sie versehentlich einen Schaden verursachen. Ihre private Haftpflichtversicherung stärkt Ihnen auch hier den Rücken und begleicht diese Schäden.

Kann ich meine Haftpflichtversicherung von der Steuer absetzen?

Falls eine abgeschlossene Versicherung zur Vorsorge (wie z.B. Kranken- oder Lebensversicherung) oder dem Erhalt Ihres Vermögens dient, können diese Versicherungsverträge von der Steuer abgesetzt werden.

Ja, so können Sie also auch Ihre Privathaftpflichtversicherung von der Steuer absetzen. Sie können in der Regel, alle Arten von Haftpflichtverträgen steuerlich absetzen:

Privathaftpflicht, Tierhalterhaftpflicht, Jagdhaftpflicht, Bauherrenhaftpflichts, Gewässerhaftpflicht, sowie Bootshaftpflicht usw.

(FAQ) Häufige Fragen zur Privathaftpflichtversicherung

die Privathaftpflicht leistet grundsätzlich nicht bei:
  •  Eigenschäden, das heißt Schäden, die sie sich Selbst, oder Ihrem Eigentum selbst zugefügt haben oder auch mitversicherte Personen
  •  vorsätzlich herbeigeführte Schäden
  •  Schäden, die Ihr Hund oder Pferd verursacht haben (Tierhalterhaftpflicht erforderlich)
  •  Schäden, die durch den Gebrauch eines Kraft-, Luft- oder Wasserfahrzeugs entstehen (außer kleine Modellfahrzeuge)

Der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung ist - im Gegensatz zur Kfz-Versicherung für Autobesitzer - nicht gesetzlich vorgeschrieben. Wie wir bereits oben beschrieben haben, ist diese jedoch für absolut jede Privatperson sinnvoll. Eine günstige und dennoch leistungsstarke private Haftpflichtversicherung finden Sie schnell und unkompliziert mit unserem Online Vergleichsrechner. Unser Rechner ist einfach zu bedienen, der Vergleich ist für sie kostenlos & schnell durchgeführt. Haben Sie einen geeigneten Anbieter gefunden, können Sie diesen auf Wunsch direkt online beantragen. Alternativ können wir Ihnen selbstverständlich auch gerne ein unverbindliches Angebot zukommen lassen.

Eine gute Privathaftpflichtversicherung zeichnet sich durch mehrere Merkmale aus. Wichtig ist jedoch, dass die Versicherungssumme (auch Deckungssumme) nicht zu niedrig ist. Wir empfehlen mindestens eine Deckungssumme von 10. Mio. € abzuschließen oder gar höher. 

Sowie diverse Zusatzleistungen wie, Schlüsselverlust, Forderungsausfalldeckung, Schäden durch deliktunfähige Kinder, Gefälligkeitsschäden, Mietsachschäden ect. Nutzen Sie dazu doch ganz einfach im Onlinerechner unsere "Vergleichen" Option. Hier können Sie Ihre Wunschtarife miteinander vergleichen und prüfen, ob die oben beschriebenen Leistungen enthalten sind.

Der frühestmögliche Beginn für Ihren Versicherungsschutz ist der Tag nach Antragseingang. Wenn Sie heute einen Antrag stellen, kann Ihr Versicherungsschutz bereits morgen beginnen. Wann Ihr Versicherungsschutz beginnen soll, bestimmen Sie natürlich selbst. Geben Sie einfach bei der Antragsstellung das gewünschte Datum an. Sobald die Versicherung Ihren Antrag annimmt, besteht Versicherungsschutz ab dem gewünschten Datum.

Nein! Es gibt keine Wartezeiten in der Haftpflichtversicherung.

Wir sind digital, smart & ausgezeichnet

Wir sind ausgezeichnet

Weitere Vorteile für unsere Kunden

Weitere Vorteile für unsere Kunden

Persönliche Ansprechpartner

Sie haben einen persönlichen Ansprechpartner bei G&P der Ihnen mit Rat & Tat zur Seite steht

via Internet von überall aus

Durch unseren 24/7 Onlineservice können Sie jederzeit und von jedem Endgerät aus Ihre Versicherung vergleichen und rund um die Uhr einen Schaden melden

4.9/5

Kundenzufriedenheit

Wir bieten Ihnen moderne Produkte mit schnellen Prozessen und zuverlässigen Service aus einer Hand

Das könnte Sie auch interessieren

Hausratversicherung

Der Schutz für Wohnung, Möbel & Co

Kostenlos vergleichen

Günstige Tarife im Vergleich

vergleichen Sie 422 Tarife

Tarife ohne Selbstbeteiligung

Bis zu 950,- € sparen

Kostenlos vergleichen

vergleichen Sie sagenhafte 803 Tarife

schnell & übersichtlich

sicher & ganze bequem online wechseln

Rechtsschutzversicherung

Gelassen & entspannt auch vor Gericht

Kostenlos vergleichen

Günstige Tarife im Vergleich

Tarife ohne Selbstbeteiligung

Unterstützung bei Rechtsstreit

Das könnte Sie auch interessieren

Der Schutz für Wohnung, Möbel & Co.

Kostenlos vergleichen

Günstige Tarife im Vergleich

Tarife ohne Selbstbeteiligung

Auto Versicherung

Größter Kfz Vergleich Deutschlands
Bis zu 950,- € sparen

vergleichen Sie 803 Tarife

Kostenlos & unverbindlich

Schnell & übersichtlich

Rechtsschutzversicherung

Gelassen & entspannt auch vor Gericht

Kostenlos vergleichen

Günstige Tarife im Vergleich

Unterstützung im Rechtsstreit

Alle Angaben sind gewissenhaft recherchiert und zusammengestellt. Die G&P GmbH übernimmt jedoch keine Garantie und Haftung für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen.

Sie haben noch weitere Fragen?

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Ihr G&P Experten Team

G&P Versicherungsmakler GmbH